Oldenburger STACHEL Nr. 247 / Ausgabe 4/05     Seite 14
 
Aktuelles
Artikel/Berichte
Veranstaltungen
Hörfunktips
Was fehlt...
Bündnis für Frieden
Archiv
Service
Wir über uns
Impressum
Kontakt
 
Inhalt dieser Ausgabe
 

Die Themen:


Internetzensur steigt

Die Zensur per Internet-Filter läuft in der Volksrepublik China offenbar effizient. Laut einer Studie gelingt es den staatlichen Zensoren, das chinesischsprachige Internet weitgehend von unliebsamen Inhalten frei zu halten. Um dieses Ziel zu erreichen, setzten die staatlichen Stellen neben den technischen Filtern bei Suchmaschinen auch auf gezielte Sperrung von ausgesuchten Websites. Auch die Überwachung in Internet-Cafés sei äußerst weitgehend, heißt es.

Wer es schaffe, 100 Millionen Internetnutzer unter Kontrolle zu halten, müsse über die technisch fortschrittlichsten Internetfilter der Welt verfügen, lautet die Schlussfolgerung der ExpertInnen. Sie äußern gleichzeitig die Befürchtung, daß andere Länder dem Vorbild Chinas nacheifern könnten. Die Organisation Reporter-ohne-Grenzen fordert weiterhin den freien Informationsfluß im globalen Netz.

Quelle(n): http://www.heise.de/ newsticker/meldung/58586

D

 

 
  Differenzen zur gedruckten Fassung nicht auszuschließen. Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Siehe auch Impressum dieser Ausgabe und Haupt-Impressum